Niederlage im Haag

Niederlage im Haag

Oberliga 11.03.2018

SC unterliegt Rot-Weiß Koblenz // Alex erzielt zwischenzeitlichen Ausgleich

Idar. Ernüchterung pur im Haag. Oberligist SC 07 Idar-Oberstein hat auch das zweite Saisonspiel im Jahre 2018 verloren. Gegen den Tabellennachbarn Rot-Weiß Koblenz gab es auf dem Kunstrasenplatz im Haag eine 1:2-Niederlage. Trainer Murat Yasar haderte auf der anschließenden Pressekonferenz mit seinem Team.

„Wir müssen raus aus der Wohlfühloase“, fordert unser Trainer nach dem Spiel. „Mit 32 Punkten sind wir noch lange nicht durch. Wir müssen wieder als Team funktionieren, dass mit aller Macht und Wucht Spiele gewinnen will“, fügt der 43-jährige hinzu.

Zuvor hatte er auf dem Kunstrasenplatz im Haag zwar eine ausgeglichene Partie gesehen, in der die Gäste aber immer etwas mehr Wille an den Tag legten und letztendlich verdient die Punkte auf ihrem Konto verbuchen konnten. Das bestätige auch RWK-Trainer Fatih Cift: „Wir wollten heute auf jeden Fall gewinnen. Das ist uns aufgrund unseres Willens gelungen“.

Koblenz startete wacher in die Begegnung, die knapp 230 Zuschauer sehen wollten. Nach 11 Minuten die erste Riesengelegenheit der Gäste, als ein Freistoß in den SC-Strafraum segelte, Christian Henn nicht kontrolliert abwehren konnte und plötzlich Thilo Kraemer ca. sechs Meter vor dem Tor an den Ball kam, diesen jedoch am linken Pfosten vorbei schoss. Es folgten zwei Halbchancen auf der Gegenseite, zunächst verwertete der unauffällige Felix Ruppenthal eine Flanke von Andre Petry schwach und scheiterte an RW-Keeper Tobias Oost (17.), und nur fünf Minuten später überspielen Thiago und Lucas mit einem einfachen Doppelpass die Koblenzer Abwehr, doch Thiago´s Abschluss ist anschließend sichere Beute des guten Koblenzer Torwarts.

Es folgten drei Chancen der Gäste, die immer mehr das Heft in die Hand nahmen. SC-Keeper Christopher Bleimehl verhinderte in der 27. Minute einen Rückstand, als er einen Freistoß um den Pfosten lenkte, zehn Minuten später war er dann machtlos. Doch der Koblenzer Treffer zählte nicht, ABSEITS. Und kurz vor der Pause verhindert ein Luftloch des Koblenzer Angreifers die Gästeführung. So bat Schiedsrichter Rech die beiden Mannschaften ohne Tore zum Pausentee.

Im zweiten Abschnitt hatten wiederum die Gäste den ersten Torabschluss auf ihrer Seite, doch Engels Kopfball flog über die Querlatte (50.). Drei Minuten später die Führung des RWK. Einen Freistoß köpfte Marvin Sauerborn zum 0:1 präzise ins Netz.

Plötzlich waren die Idarer dann im Spiel und übernahmen die Kontrolle und antworteten prompt. Petry schickte Ruppenthal über links auf die Reise. Der schnelle Flügelspieler ließ seinen Gegenspieler stehen, sprintete auf die Grundlinie und nahm den Kopf hoch. Es folgte ein präziser Pass zu Alex do Nascimendo, der das Zuspiel mit einem trockenen Schuss unter die Latte zum 1:1 nutzte (58.).

Der SC hatte nun seine beste Phase und die Begegnung schien sich zu drehen. Idar dominierte das geschehen, ohne sich dabei hochkarätige Chancen zu erarbeiten. In der Idarer Drangphase war Koblenz dann plötzlich effektiv. Einen hohen Ball aus dem Halbfeld verwertete erneut Sauerborn per Kopf zum 1:2 (68.).

Von diesem Rückstand erholten sich die Schmuckstädter zunächst nicht. Erst in der Schlussphase wehrte sich die Mannschaft von Trainer Yasar. Die größte Ausgleichsmöglichkeit hatte dabei der eingewechselte Alexander Davidenko in der 83. Minute, als er nach einer Flanke frei vor Oost auftauchte, den Ball aber über die Latte semmelte. Einen Aufreger hatte die Partie noch zu bieten! In der Nachspielzeit wird Idars Henn im Strafraum umgerissen, der Pfiff des Schiedsrichters blieb allerdings aus. „Den kann man pfeifen, muss man aber nicht“, war mehrfach zu hören und so blieb es bei der 1:2-Niederlage des SC gegen Rot-Weiß Koblenz.

„Ich kann Koblenz nur gratulieren. Sie waren heute das willigere Team“, analysierte Yasar, bevor er seine Mannschaft bezüglich der fehlenden Einstellung kritisierte. Auch der sportliche Leiter des SC, Martin Schneider mahnte. „Nach den beiden Niederlagen ist zwar noch keine Panik angebracht, aber wir müssen nach hinten schauen und uns wie in der Vorrunde die notwendige Punkte hart erarbeiten“ (wok).

SC Idar-Oberstein

1 : 2

TuS RW Koblenz

Samstag, 10. März 2018 · 15:30 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar · 26. Spieltag

Startaufstellung

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.