Pokal-Aus im Haag

Pokal-Aus im Haag

Oberliga 08.11.2017

SC unterliegt dem Titelverteidiger Morlautern mit 0:3

Idar. Der SC 07 Idar-Oberstein ist im Achtelfinale des Bitburger-Verbandspokals ausgeschieden. Gegen den Liga-Konkurrenten SV Morlautern verlor das Team von Trainer Murat Yasar mit 0:3.

Unser Coach Yasar hatte aufgrund der vielen englischen Wochen das Team etwas verändert. Christopher Bleimehl hütete das Tor, die Abwehrkette bestand aus Dennis Schröder, Paolo de Souza, Andre Petry und Dennis Kaucher. Davor agierten Andre Thom und Christian Henn im defensiven Mittelfeld. Thiago Reis Viana und Tim Hulsey besetzten die Flügel, und in der Spitze durfte neben Alex do Nascimendo der robuste Lucas da Silva ran.

Und der SC begann vielversprechend. Bereits nach fünf Minuten hatten die Schmuckstädter zwei Chancen zu verbuchen, doch sowohl Alex als auch Lucas fehlte das notwendige Glück. Die extrem tief agierenden Gäste sorgten in der 17. Minute erstmals für Gefahr im Idarer Strafraum. Kapitän Maurice Roth prüfte zunächst Chrissi Bleimehl mit einem Freistoß und nach der anschließenden Ecke donnerte er das Spielgerät aus ca. 20 Metern ans Tordreieck.

Nach einer halben Stunde war es dann derselbe Spieler, der die Führung des Titelverteidgers praktisch im Alleingang besorgte. Im Mittelfeld gewann der Kapitän des SV einen zweikampf, setzte zu einem Sprint an, spielte einen Doppelpass und schob den Ball zum 0:1 ins Netz.

Bis zur Pause neutralisierten sich die beiden Mannschaften, einzig Morlauterns Olali prüfte Bleimehl mit einem Fernschuss.

Im zweiten Abschnitt sahen die 280 Zuschauer einen engagierten Gastgeber. Thiago (46./57.), Henn (50.) hätten den Ausgleich erzielen können. Die größte Gelegenheit bot sich jedoch Lucas nach einer Stunde. Kaucher flankte von links, Alex scheiterte an SVM-Torsteher Rudy, doch den Nachschuss konnte Lucas nicht über die Linie bugsieren. Nur wenige Minuten später die nächste Chance des Angreifers, doch wieder landete de Ball nicht im Netz zum mittlerweile verdienten Ausgleich.

Besser machten es die Gäste. Einen schnell vorgetragenen Konter schloss Morlautern zum vorentscheidenden 0:2 ab.

Vielleicht hätte der SC noch einmal zur Aufholjagd geblasen, wenn der eingewechselte Justus Klein seine Chance zum Anschlusstreffer genutzt hätte (82.). Effizienter waren wiederum die Gäste. Roth machte in der 84. Minute das 0:3 und somit den Viertelfinal-Einzug des Titelverteidigers klar.

Für unseren SC ist das Kapitel "Verbandspokal" nach der Niederlage abgehakt.Zeit zum nachdenken bleibt wenig, denn am Wochenende steht bereit das Auswärtsspiel bei hertha Wiesbach auf dem Spielplan.

In der Halbzeitpause wurden die Viertelfinal-Begegnungen ausgelost:

VfR Baumholder - TSV Gau Odernheim

VfR Kandel - TSV Schott Mainz

SV Morlautern - VfR Wormatia Worms

VfB Bodenheim - SVA Waldalgesheim (wok)

 

SC 07 Idar-Oberstein

0 : 3

SV 1912 Morlautern

Mittwoch, 8. November 2017 · 19:30 Uhr

Bitburger Verbandspokal | Achtelfinale

Startaufstellung