SC verspielt Führung // 3:3 gegen Eppelborn

Oberliga 12.10.2017

Kapitän Andre Thom muss verletzt raus

Idar. Auch am 12. Spieltag der Oberliga RLP/Saar klappte es nicht mit dem dritten Saisonsieg des SC Idar-Oberstein. Gegen den Mitaufsteiger und Tabellennachbarn FV Eppelborn gab es ein unterhaltsames 3:3-Unentschieden.

Dabei war vor allem die erste Halbzeit von Kuriositäten geprägt. Bereits nach 30 Sekunden hatten die Gäste aus dem Saarland die erste Torchance, doch Kevin Saks vergab kläglich - vor dem doch wieder genesenen SC-Torwart Andy Forster - und schoss das runde Leder auf die Zuschauerränge.
Nur zwei Minuten später schoss Saks den Ball erneut weit über das Tor und in der 5. Minute traf FVE-Angreifer Jens Schlemmer aus spitzem Winkel nur das Außennetz. Effektiver waren da die Schmuckstädter. Nachdem sich der pfeilschnelle Felix Ruppenthal durchsetzte und Thiago Reis Viana bediente, legte der Brasilianer auf seinen Landsmann ab, und Alex do Nascimento traf mit einem trockenen und platzierten Schuss zur SC-Führung (10.).
Damit war zunächst der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Eppelborn glich jedoch schnell aus. Nach einer Viertelstunde köpfte Schlemmer nach Vorlage von Saks das bis dato verdiente 1:1. Danach der nächste Schock für die Schmuckstädter. Kapitän Andre Thom musste verletzt den Platz verlassen und übergab die Binde an Christian Henn, der auch den Posten als 6er von Thom übernahm. Dafür rückte der eingewechselte Lucas da Silva in die Spitze. Der SC ging kurz darauf erneut in Führung. Thiago spielte einen Freistoss von rechts scharf vor das Tor, und Ruppenthal schob zum 2:1 ein. Danach beruhigte sich das Spiel etwas. Kaucher rettete nach einer Gästeecke auf der Linie und verhinderte das 2:2. Die Idarer hatten noch zwei Gelegenheiten vor der Pause. Kaucher scheiterte in der 44. Minute an FV-Keeper Sorg, nur zwei Minuten später das 3:1. Da Silva wuchtete eine Ecke zum 3:1 ins Netz und brachte das Team von Murat Yasar damit auf die Siegerstraße.
Jan Berger, Trainer der Saarländer sagte nach dem Spiel: "Eigentlich war der Treffer zum 3:1 der Genickbruch. Und nach der Pause haben die Idar-Obersteiner uns vorgeführt". Tatsächlich brannte der SC nach dem Wechsel und weitere Treffer lagen in der Luft. Paolo de Souza, Ruppenthal und Thiago vergaben jedoch.
Und so kamen die Gäste praktisch aus dem Nichts zurück ins Spiel. Mit einem sehenswerten Tor erzielte der eingewechselte Johannes Roßfeld das 3:2. Vier Minuten später markierten die Gäste den Ausgleich. Nach einem unnötigen Ballverlust auf der linken Seite konterten die Eppelborner schnell über Saks und Maurice Schwenk traf zum 3:3. Im Schlussdrittel war die Begegnung umkämpft, aber nennenswerte Chancen konnten sich beide Teams nicht mehr erarbeiten und so bleib es beim leistungsgerechten, für die 552 Zuschauer recht unterhaltsamen, 3:3-Unentschieden.
Mit zehn Punkten belegen die Schmuckstädter aktuell den 14. Tabellenplatz und treten am kommenden Samstag beim SV Saar 05 an, der ebenfalls zehn Punkte auf dem Habenkonto gesammelt hat (wok).

SC 07 Idar-Oberstein

3 : 3

FV Eppelborn

Dienstag, 3. Oktober 2017 · 15:00 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar · 12. Spieltag