U23 vergeigt 3:0-Führung

Bezirksliga 26.09.2017

Torreiches Remis in Langenlonsheim

Langenlonsheim. Die U23 des SC Idar-Oberstein hat erneut den Sprung an die Spitze der Bezirksliga Nahe verpasst. Beim 4:4 in Langenlonsheim verspielte das Team von Tomasz Kakala eine 3:0-Führung.

„Wie haben super angefangen und nach 40 Minuten verdient mit 3:0 geführt“, schwärmte SC-Trainer Kakala über die Performance des Idarer Perspektivteams. „Doch dann haben wir uns vor der Pause noch zwei dumme Dinge eingefangen“, so Kakala weiter. Der SC ging bereits in der 12. Minute durch Marvin Späth in Front, Matthias Heidrich erhöhte in der 37. Minute und Kerim Oezen schraubte in der 37. Minute das Ergebnis auf 0:3. Doch Luca Czarnecki und Malte Quitsch sorgten für Hoffnung im Lager des amtierenden Vize-Meisters. Direkt nach dem Wiederanpfiff markierte Heidrich seinen  zweiten Treffer zum 2:4. „Dann hatten wir die Partie wieder im Griff, bis zum Elfmeterpfiff in der 64. Minute“, ärgerte sich Trainer über die Entscheidung des Unparteiischen. Nico Richter nahm das Geschenk an und verwertete zum 3:4. Nachdem den Schmuckstädtern im Anschluss ein Handelfmeter verwehrt wurde, traf Daniel Secker in der 76. Minute zum 4:4-Endstand. „Wir brauchen uns nicht über die Schiedsrichterleistung zu ärgern. Wir haben 3:0 geführt und die drei Punkte dann noch aus der Hand gegeben! Da sind wir wohl selbst dran schuld“, analysierte ein enttäuschter SC-Coach nach dem Spiel (wok).

TSV Lalo-Laubenheim

4 : 4

SC 07 Idar-Oberstein 2

Samstag, 23. September 2017 · 17:00 Uhr

Bezirksliga Nahe · 07. Spieltag