Idar verliert gegen Völklingen

Idar verliert gegen Völklingen

Oberliga 05.11.2018

Der Abstand auf die sicheren Abstiegsränge vergrößert sich

Idar: Mit einem 1:3 hat die Oberliga-Elf vom SC 07 Idar-Oberstein das letzte Heimspiel in der Hinrunde verloren. Dabei lief es bis zur 14. Minute ganz gut für die Hausherren, die mit viel Druck und schnellen Bällen den Ball immer wieder vor das gegnerische Tor gebracht haben. Gleich dreimal hatte der SC die Chance auf den Führungstreffer. Auch die Gäste hatten in den ersten 20 Spielminuten eine gute Torchance, die durch den Torwart Andreas Forster rechtzeitig abwehren konnte. Murat Yasar, Trainer vom SC 07 Idar-Oberstein: „Wir haben ähnlich gut begonnen wie die letzten Wochen auch. Wir sind außen schon ein paarmal gut durchgekommen und haben es mal wieder nicht geschafft, den letzten Pass zu spielen und die Entschlossenheit vor dem Tor zu zeigen.

 

Ein Foulelfmeter hat den SV Röchling Völklingen in der 15. Spielminute in Führung gebracht. Nico Schweig hat versucht den Ball zu klären, traf aber anstelle des Leders den Völklinger Luka Dimitrijevic. In der 21. Spielminute pfiff der Schiedsrichter Thorsten Moog erneut und zeigte abermals auf den Elfmeter-Punkt. Dieses Mal wollte Thiago klären. Nur zwei Minuten später erhöhten die Gäste aus dem Saarland auf 0:3. Mit dem Tor von Felix Ruppenthal zum 1:3 ist die Hoffnung wieder gekommen, was die 326 Zuschauer im Haag auch in der zweiten Halbzeit sehen konnten.

 

Alleine Alexander Davidenko hatte sich im zweiten Durchgang drei riesige Torchancen erspielt. Zweimal ist er an dem Völklinger Keeper gescheitert und den letzten Versuch schoss er übers Tor. Muart Yasar: „In der zweiten Halbzeit haben wir uns viel vorgenommen. Da kann man den Jungs wenige Vorwürfe machen. Über die Zahl der Torchancen müssen wir auch nicht darüber reden. Wenn da mal einer reinflutscht können wir das Ding vielleicht noch einmal etwas zum Kochen bringen. So eine Anzahl an Torchancen hatten wir selten. Da muss man halt so ein Ding machen!“

 

In der 68. Spielminute musste das Spiel verletzungsbedingt unterbrochen werden. Der Völklinger Luka Dimitrijevic ist ungünstig zu Boden gefallen und hat sich den Ellenbogen ausgekugelt. Aufgrund der langen Behandlungspause gab der Schiedsrichter Thorsten Moog schon die Info, die 10 Minuten nachspielen zu lassen. In der 90. Spielminute ist es noch zu einer verbalen Auseinandersetzung und einer Rudelbildung nach einem Zweikampf gekommen. Christian Henn ist mit Gelb verwarnt und Felix Dausend wurde mit Rot vom Platz gestellt.

(huw)

SC Idar-Oberstein

1 : 3

SV Röchl. Völklingen

Samstag, 3. November 2018 · 14:30 Uhr

Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar · 16. Spieltag

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.