Heimniederlage im Spitzenspiel

Heimniederlage im Spitzenspiel

D1-Jugend 10.04.2018

Idar. Mit 0:2 endete das Spitzenspiel der D-Junioren Landesliga Nahe. Dabei unterlag der SC Idar-Oberstein als Tabellenzweiter dem Dritten, der TSV degenia Bad Kreuznach im heimischen Haag. Gästeakteur Peyman Momenyar machte den Unterschied. Der Winterzugang der Bad Kreuznacher erzielte die beiden Treffer und sorgte praktisch im Alleingang für die Entscheidung. „Wir hatten großen Respekt vor Peyman“, machte auch Carsten Schneider, Trainer des SC, aus. So ging die Degenia bereits in der 7. Minute in Führung und Idar fehlte es bis zur Pause am Zug zum gegnerischen Tor. Nach dem Seitenwechsel kam der SC allerdings zielstrebiger aus der Kabine. Die größte Gelegenheit zum Ausgleich hatte Lucca Grasmück, als er in der 65. Minute die Latte traf. „Wenn wir da den Ausgleich machen, drehen wir vielleicht die Begegnung“, sagte Schneider, der seiner Mannschaft „keinen Vorwurf machen kann, die Truppe hat vor allem in der zweiten Halbzeit alles gegeben und toll gekämpft“. Nach dem Lattenkracher riskierten die Idarer noch mehr und Momenyar markierte kurz vor dem Abpfiff nach einem Konter den 0:2-Endstand. Durch die Niederlage hat sich die SC-Mannschaft vorerst aus dem Kampf um die Meisterschaft verabschiedet und ist auf den dritten Platz zurück gefallen. Bereits am Mittwoch trifft die Mannschaft in Meddersheim auf die JSG SooNahe bevor sie am Samstag um 14:00 Uhr zum Spiel beim SC Birkenfeld reist (cs8/wok).

SC 07 Idar-Oberstein

0 : 2

TSV DEGENIA BAD KREUZNACH

Samstag, 7. April 2018 · 14:00 Uhr

Landesliga Nahe