U15 ruft Potential nicht ab

C-Jugend 26.09.2017

1:5-Niederlage in Gau-Odernheim

Im Auswärtsspiel der Verbandsliga-Südwest gegen den TSV Gau-Odernheim kassierte das Team von SC-Trainer Christian Schwinn nach dem sehr guten letzten Heimspiel (1:1 gegen SV Horchheim) eine völlig unnötige 1:5-Niederlage.

Bereits nach zwei Minuten gingen die Gastgeber nach einer Standardsituation überraschend in Führung. Postwendend antwortete der SC. Eine schöne Kombination schloss Colin Fuchs mit einem sehenswerten Distanzschuss zum bis dato verdienten 1:1-Ausgleich ab (5.). Nach einer kurzen Druckphase des SC 07 verlor Schwinn´s Team im Anschluss mehr und mehr den Zugriff und leistete sich dazu deutlich zu viele Ballverluste, so dass Gau-Odernheim zwangsläufig zu Chancen kam und nach Treffern in der 20. und 34. Minute zur Pause mit 3:1 führte.

Nach der Pause kämpfte sich der SC zurück ins Spiel und drängte auf den Anschlusstreffer. Doch die größte Chance, einen Foulelfmeter, vergab Fuchs in der 41. Minute. Danach wieder das gleiche Bild wie schon vor der Pause. Kein Zugriff und zu viele Fehlpässe im SC-Spiel. So erhöhte der TSV in der 55. und 68. Minute zum 5:1-Endstand. „Der Sieg des TSV Gau-Odernheim ist verdient, da die Mannschaft von der ersten bis zur letzten Minute auf einem Level gespielt hat. Dennoch hätten wir mit einer konzentrierteren Leistung Punkte mitbringen können“, stellte Schwinn fest (chs).